Urlaub Gardasee Pfingsten

Urlaub Gardasee Pfingsten

Urlaub am Gardasee über Pfingsten in den Pfingstferien

Beliebte Urlaubsorte und Urlaubsangebote für Pfingstferien am Gardasee 2018

Der Gardasee zählt jedes Jahr zu den beliebtesten Urlaubszielen über Pfingsten bzw. während der Pfingstferien, denn dort ist das Klima in der Regel schon sehr mild und man hat meist auch schon schönes Badewetter und kann zumindest im beheizten Pool schon baden. Vor allem in den Orten am südlichen Gardasee, hat man ab Mitte Mai in der Regel Temperaturen von deutlich mehr als 20°, wobei 25° keine Seltenheit sind.

Wir selbst waren schon über den 1. Mai dort, in der zweiten Maihälfte (tagsüber immer schönes und warmes Wetter) und haben auch schon im ersten Junidrittel Urlaub am Gardasee gemacht, wobei wir an manchen Tagen sogar Temperaturen von über 30° hatten.

Dementsprechend würden wir allen, denen es 2018 vor allem um einen Badeurlaub geht, raten sich einen Urlaubsort im Süden zu suchen. Dort locken vor allem Garda mit hübschen Gassen und Promenade mit vielen Straßencafes und Restaurants, Bardolino mit der längsten belebten Promenade am Gardasee und ebenfalls sehr hübschen Gassen, Lazise mit den schönen Gassen und dem kleinen, alten Hafen und der Promenade, sowie Sirmione mit der schönen Altstadt auf der Halbinsel im See. Aber auch Peschiera und die Orte von Desenzano bis nach Salo haben Qualitäten und teils sehr schöne Unterkünfte.

An Unterkünften können wir hier u. a. das Parc Hotel Gritti in Bardolino empfehlen (mit Pool und toller Lage neben Zentrum und an der Promenade), oder den Campingplatz Bella Italia bei Peschiera, direkt am See, mit seinem großen Feizeitangebot.

Natürlich kann man seinen Urlaub am Gardasee auch in einem der nördlichen Urlaubsorte verbringen, dort wo der See von Bergen eingerahmt wird und besonders viele Segler und Surfer über das Wasser flitzen. Am Nordwestufer ist Limone sul Garda mit seinen mehr als 50 Hotels der beliebteste Ort. Dort vermischen sich Altstadtgassen und Promenade intensiver als in allen anderen Orten und auch der Blick auf das Monte Baldo Gebirge ist herrlich.

Riva del Garda ist der größte Ort im Norden und sogar eine Stadt, die sich lang am See und dahinter ausbreitet und viel Grün bietet. Daneben liegt das kleine, quirlige Torbole, das vor allem bei Surfern beliebt ist. Etwas weiter südlich befindet sich am Nordostufer Malcesine, von wo aus die Seilbahn auf den Monte Baldo fährt. Auch hier gibt es ein hübsches Zentrum mit zahlreichen urigen Gassen und einem kleinen Hafen.

Schließlich bildet der kleine Ort Torri del Benaco mit seinem besonders schönen Hafen, der Burg und der Haltestation der Autofähre quer über den See, den Abschluss der nördlichen Urlaubsorte am Gardasee, ehe dieser sich ab Garda weiter ausbreitet, da die Berge zurückweichen.

Noch mehr Infos über den Gardasee, bietet dieses umfangreiche Portal. Last Minute Angebote gibt es hier.

Unterkünfte für Urlaub am Gardasee 2018 kann man besonders gut hier buchen:

Die größte Auswahl an Unterkünften bieten die zahlreichen Reiseveranstalter wie TUI, Neckermann Reisen, Der Tour, ADAC Reisen, u.v.m. Egal ob Ferienhaus, Ferienwohnung oder Hotelzimmer, hier ist die Auswahl riesig und durch den automatischen Reisepreisvergleich bekommt man die günstigsten Preise angezeigt.

Eine große Hotelauswahl bieten auch das Hotelportal Booking.com.

Mehr als 3.750 Ferienwohnungen und Ferienhäuser am Gardasee bietet die sehr umfangreiche Datenbank von atraveo in der die Ferienobjekte aller wichtigen Ferienhausanbieter sowie einiger Spezialisten enthalten sind.

Wer einen Urlaub auf einem Campingplatz (z. B. in einem Mobilheim oder Bungalow) oder in einer Ferienanlage buchen möchte, findet bei Vacanceselect eine große Auswahl. Eine kurzfristige Buchung von Gardasee Last Minute Angeboten würden wir nicht unbedingt empfehlen, da es erfahrungsgemäß eher wenig Preisnachlässe gibt, dafür die Auswahl an Hotels dann aber schon sehr eingeschränkt ist.

Beliebte Ausflugsziele aber auch Urlaubsziele als Alternative zum Gardasee sind die benachbarten Seen wie der Ledrosee, Idrosee und der Iseosee, die deutlich kleiner sind und an denen es beschaulicher zugeht.